Marc Groneberg

              und seine

        Musikdiamanten    

    

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag

 

 

 

 


Ich wünsche mir – die neue Single von Rudi Herold

Der österreichische Sänger und Entertainer Rudi Herold hat mit „Ich wünsche mir“ eine weitere Single auf dem deutschen Markt veröffentlicht. Dieses Lied lief bereits sehr erfolgreich in vielen Radiostationen in Österreich, Holland und der Schweiz. Mit diesem Lied war er auch schon sehr erfolgreich in verschiedenen Fernsehsendungen. Nun können auch die deutschen Radiohörer diesen wunderschönen Song genießen. In diesem wundervollen Lied geht es um die Liebe zu den Menschen, aber auch um Menschlichkeit und Frieden. Das zeigt die Strophe „Ich wünsche mir, dass die Menschen niemals mehr streiten“. Damit hat Rudi Herold nicht nur einen brillanten deutschen Schlager aufgenommen, sondern auch eine Mahnung an die Menschen, dass sie in Frieden zusammen leben sollen. Denn Liebe und Frieden sind mit die wichtigsten Dinge im Leben der Menschen. Den Text und die Melodie haben Rudolf Herold, Franz Steindorfer und Chris Bach geschrieben. Diese drei sind auch für sein Lied „Total Verrückt“ als Texter und Komponisten verantwortlich.

Rudi Herold ist schon seit über 20 Jahren im Show-Geschäft, er hat sich als Udo-Jürgens Interpret in Österreich und den angrenzenden Ländern einen Namen gemacht. Das liegt besonders an der Ähnlichkeit seiner Stimme mit dem Original und seiner Umsetzung der Lieder von Udo Jürgens. Vor einigen Jahren hat er den Schritt in die musikalische Selbstständigkeit gemacht und einige Lieder veröffentlicht. Seit zwei Jahren singt er nun auch sehr gefühlvollen Schlager und hat hier zwei Veröffentlichungen auf den Markt gebracht. Weitere tolle Lieder mit Schlagermelodien sind in der Planung.

Rudolf Herold ist in St.Veit/Glan geboren und in der Gemeinde Magdalensberg aufgewachsen.
Die Musik prägte sein Leben schon in frühester Kindheit, bereits mit 8 Jahren begann er mit seiner musikalischen Ausbildung am Akkordeon beim Privatlehrer Leopold Polanz aus St.Veit/Glan.

Mit dem 9. Lebensjahr folgte der Klavierunterricht vorerst mit einer Privatlehrerin im Schloss seines Onkels Heinz Kleinszig in Taggenbrunn, später in der Musikschule und am Konservatorium.

Eine langjährige Gesangausbildung erhielt Rudolf Herold erst bei Frau Mag. Wildhaber Helga und zuletzt bei Frau Grazyna Zielinska, ehemalige Sopranistin an der Staatsoper Wien und Warschau.

Info und Textquelle: Büro Rudi Herold

Mehr Infos zu Rudi Herold gibt es im Web unter: http://rudolfherold.at/

Online Bearbeitung: Hans Peter Sperber von Sperbys Musikplantage

 

 



EGAUPIRAT CHAT
ein wenig ratschen und lustig sein bei virtuellen "Käffchen" oder "Bierchen" einer lustigen virtuellen Gruppe von Tänzern.
Klickt Euch rein

 

 

 

 

to Daisy's Chat-Bar - Herzlich Willkommen in Daisy's Chat - Eintritt frei




 

 





 

 

 

 


 

 

 

 


Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag








 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                

 

 

 

 

 


 

























 




   Hier Player wählen

   hier Player  kiezen:

 



Wer hört momentan mit ????

Bitte tragt Euch ein und zeigt

dass Ihr mit dabei seid.

Danke !!!

Beispiel: Daisy - DLG

Anwesenheits-Shoutbox:

  

Ein Grüßle ins Gästebuch ?


Gästebuch hier "oben"anklicken !!


129796

 

 

   Lizenziert bei : 

 

 

Musik wünsche hier einwerfen